>Howlin’ Wolf: "Smokestack Lightning", "Meet Me In The Bottom"


>Holy Smoke! Was fuer eine Stimme. Und was fuer eine Musik! 

Natuerlich hatte ich von Howlin’ Wolf gehoert. Aber nicht was man von ihm hoeren sollte — und das ist diese Aufnahme von Smokestack Lightning aus dem Jahre 1964. 

Chester Arthur Burnett wurde am 10. Juni 1910 in Mississippi geboren und verstarb am 10. Januar 1976 in Illinois. Weil er ernorm gross war, wurde er auch Big Foot Chester und Bull Cow genannt. Und tatsaechlich findet man in seinen Biographien immer wieder Hinweise auf seine geradezu maechtige Statur. 
Howlin’ Wolf gilt als einflussreicher electric blues Musiker und spielte Gitarre und Mundharmonika. Ausserdem wusste er seine wunderbar starke Stimme wohl dosiert einzusetzen. 
Wer diese Aufnahme sieht, der versteht auf Anhieb, warum das Rolling Stone Magazin ihn zu einem der 100 groessten Kuenstlern aller Zeiten kuerte.
Smokestack Lightning, Howlin’ Wolf 1964

Meet Me In The Bottom, 1966 live in Newport

Bei I-tunes gibt’s Howlin’ Wolf’s Best (Chess 50th Anniversary Collection) als Mp3 Album zu einem Schnaeppchen-Preis. 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s